Bürgschaft

Was ist eine Bürgschaft?

Durch einen Bürgschaftsvertrag verpflichtet sich ein Bürge für die Verbindlichkeiten eines Schuldners gegenüber dessen Gläubiger einzustehen.

Beispiel: Der Bank eines Kunden reicht die Bonität (Kreditwürdigkeit) eines Kunden nicht aus. Der Kunde muss weitere Sicherheiten bringen, um die Finanzierung zu erhalten. Er fragt bei seinen Eltern nach, ob diese im Falle der Zahlungsunfähigkeit für ihn einspringen (bürgen). Akzeptiert die Bank den Bürgen kommt es zu einem Bürschaftsvertrag. Für die Prüfung des Bürgen und des Mehraufwandes entsteht eine entwedere laufende oder einmalige Bürgschaftsgebühr.