AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

  1. Allgemeine Hinweise:

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die wir, die Firma Stengel Immobilienservice abschließen. Diese gelten auch für evtl. Nebenleistungen, Beratungen und Auskünfte.  Der Kunde erkennt die nachstehenden Bedingungen mit Auftragserteilung vollumfänglich an. Als Auftragserteilung gilt z.B. die Kontaktaufnahme wegen des angebotenen Objektes mit uns, oder dem Eigentümer.

 

  1. Informationsgrundlage:

Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich. Irrtum, Zwischenverkauf oder Zwischenvermietung bleiben ausdrücklich vorbehalten.

 

  1. Haftungsausschluss:

Die in den Angeboten enthaltenen objektbezogenen Angaben basieren auf den Informationen des jeweiligen Objektinhabers bzw. Auftraggebers und wurden von uns nicht überprüft. Die Firma Stengel Immobilienservice haftet insbesondere nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der objektbezogenen Angaben. Die Firma Stengel Immobilienservice haftet ebenfalls nicht für die Bonität der vermittelten Vertragspartei. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass jeder Besichtigungstermin auf eigene Gefahr erfolgt. Bei Verletzung, Ansteckung oder Verunfallung sind Haftungsansprüche gegenüber der Firma Stengel Immobilienservice ausgeschlossen.

 

  1. Provisionsanspruch & Fälligkeit:

Der Provisionsanspruch entsteht, sobald aufgrund des Nachweises bzw. der Vermittlung eines Kauf-, Miet- oder sonstigen Vertrag bezüglich des von uns benannten Objektes zustande gekommen ist. Die Provision ist mit Abschluss des Hauptvertrages fällig und nach Rechnungsstellung der Firma Stengel Immobilienservice vom Auftraggeber zu zahlen.

 

  1. Ersatz- oder Folgegeschäfte:

Kommt zwischen dem Empfänger und dem Eigentümer des angebotenen Objekts oder dessen Rechtsnachfolger ein anderes als das ursprünglich vorgesehene, oder ein weiteres Geschäft zustande, oder erwirbt der Empfänger eines der nachgewiesenen Objekte im Wege der Zwangsversteigerung, so sind die vorstehend aufgeführten Provisionen ebenfalls zu zahlen. Wir haben auch dann Anspruch auf eine Provision, wenn infolge unserer Vermittlung oder aufgrund unseres Nachweises zunächst eine Anmietung oder Pacht des Objektes erfolgt ist und erst zu einem späteren Zeitpunkt der Kauf des Objekts vollzogen wird. Die für die Anmietung oder Pacht gezahlte Provision wird in diesem Fall angerechnet.

 

  1. Vorkenntnis:

Ist dem Kunden das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt, hat er uns dies unverzüglich, spätestens innerhalb von drei (5) Tagen, unter Beifügung eines Nachweises mitzuteilen. Unterlässt er dies, erkennt er unsere weitere Tätigkeit in dieser Angelegenheit als eine für den Abschlussfall ursächliche Tätigkeit an.

 

  1. Vertraulichkeit:

Unsere Mitteilungen und Unterlagen sind nur für den Kunden persönlich bestimmt. Werden diese ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung weitergegeben und kommt es deshalb zum Abschluss eines Vertrages mit einem Dritten, zahlt der Auftraggeber eine Vertragsstrafe in Höhe der vereinbarten Provision. Die Geltendmachung weiterer Schadenersatzansprüche gegen den Auftraggeber behalten wir uns ausdrücklich vor.

 

  1. Doppeltätigkeit:

Wir sind uneingeschränkt berechtigt, auch für anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden. (Verkäufer wie Käufer)

 

  1. Salvatorische Klausel:

Diese Geschäftsbedingungen bleiben auch dann gültig, falls einzelne Vorschriften sich als unwirksam erweisen. Eine etwa unwirksame Vorschrift ist so umzudeuten oder durch eine solche rechtswirksame Bestimmung zu ersetzen, dass dem von diesen Geschäftsbedingungen gewollten Sinn und Zweck entsprochen wird.

 

  1. Erfüllungsort & Gerichtsstand:

Keine Teilnahme an einer außergerichtlichen Streitschlichtungsstelle. Erfüllungsort und – sofern der Kunde Vollkaufmann ist – Gerichtsstand ist Tettnang. Auf das Vertragsverhältnis ist deutsches Recht anzuwenden.

Unsere aktuellen AGBs können Sie hier als PDF herunterladen.